Header Bild Header Bild Header Bild Header Bild Header Bild Header Bild

Pulverbeschichtungsanlagen

Pulverbeschichtungsanlagen umfassen mehrere Baugruppen, die zusammengenommen eine Anlage ausmachen, die einzig und allein dem Farbauftrag im Rahmen der Pulverbeschichtung dient. Die zu beschichtenden Teile müssen zunächst in Durchlaufwaschanlagen oder in Kammerwaschanlagen gereinigt werden. Dazu kommen, besonders für große Teile, auch Reinigungskabinen zum Einsatz, in denen manuell mit Hochdruckreinigern gearbeitet wird. Der nächste Arbeitsschritt ist die Trocknung. Wassertrockner als Kammertrockner oder Durchlauftrockner werden dazu in Pulverbeschichtungsanlagen verwendet.

Weiter geht es mit der elektrostatischen Applizierung der modernen Pulverlacke in der Pulverkabine. Je nach der Größe der zu beschichtenden Bauteile kommen Durchlaufpulverkabinen, Großraumpulverkabinen oder im Flugzeugbau auch eigene Hallen zum Einsatz. Nach Möglichkeit erfolgt eine Rückgewinnung des überflüssigen Pulvers, ansonsten muss mit einem Verlustbetrieb gearbeitet werden, der allerdings zuweilen kostengünstiger als eine Rückgewinnung ausfällt.

Der bei Pulverbeschichtungsanlagen nachfolgende Einbrennprozess findet in einem Pulvertrockner oder Pulvereinbrennofen statt. Dazu werden in Pulverbeschichtungsanlagen Durchlauftrockner oder auch Kammertrockner in isolierten Gehäusen verwendet, die mit Schiebetüren oder Flügeltüren geöffnet werden. Zur Heizung der Pulverbeschichtungsanlagen kommen alle heute möglichen Heizungen wie Öl- Gas- oder elektrische Heizungen in Frage, wobei natürlich auch energetisch besonders günstige Möglichkeiten, wie die Wärmerückgewinnung eingesetzt werden können.

In den Pulverbeschichtungsanlagen werden die Werkstücke mittels Kreisförderern oder auch Handhängebahnen transportiert, wobei sie bei Letzteren manuell kontinuierlich verschoben werden. Wird ein Kreisförderer eingesetzt, dann durchlaufen die zu behandelnden Teile kontinuierlich die Anlage. Querschiebebahnen dienen der Beförderung größerer Teile.

Zuluftanlagen können besonders im Winter bei der nach dem Einbrennprozess möglichen Kühlung günstig zur Einsparung von Energie sein. Klappen, die durch elektrisch betriebene Motoren betätigt werden, sorgen hierbei für den erwünschten Effekt.


Entfettungsanlagen | Handhängebahnen | Kammertrockner | Kreisförderer | Lackieranlagen | Oberflächentechnik | Pulverbeschichtung | Pulverbeschichtungsanlagen | Trocknungsanlagen | Vorbehandlungsanlagen