Header Bild Header Bild Header Bild Header Bild Header Bild Header Bild

Entfettungsanlagen

Bevor Werkstücke beschichtet werden können, müssen sie zunächst entfettet werden. Bei der Produktion gelangen Fette, Korrosionsschutzöle oder Schmieröle, die bei der Herstellung die Apparate schützen und somit unvermeidbar sind, auf Werkstücke. Diese Fette verhindern die Haftung einer wie auch immer gearteten Beschichtung. Entfettungsanlagen erledigen Reinigungsaufgaben durch den Einsatz von Entfettungsmitteln. Wenn früher noch verschiedene chemische organische Lösungsmittel zum Einsatz kamen, so verwenden Entfettungsanlagen aus Gründen des Umweltschutzes heute weitestgehend wässrige Lösungen. Während allerdings organische Lösungsmittel universell einsetzbar sind, müssen wässrige Lösungen dem jeweiligen Entfettungsproblem angepasst werden.

Entfettungsanlagen genügen heute allen Anforderungen, die an eine notwendige Aufbereitung von Abwasser gestellt werden. Früher musste bei Entfettungschemikalien im sauren wie im alkalischen Bereich ein großer Aufwand bei der Abwasserreinigung betrieben werden, Heute zeigen die eingesetzten Tenside und Netzmittel eine so hohe Umweltverträglichkeit, dass die höheren Kosten für die exakte Abstimmung der Reinigungsmittel durch die kostengünstige Abwasserreinigung zumindest kompensiert werden.

Es gibt ja nach den entsprechenden Anwendungen die speziellen Entfettungsanlagen. Bei einer Durchlaufreinigungsanlage wird das Waschgut mittels Drahtgurtbändern, Kreisförderern oder auch Hängebahnen befördert. Dabei werden derartige Entfettungsanlagen in Fertigungslinien integriert. Der Einsatz von wässrigen Lösungen als Reinigungsmittel kommt hierbei zum Tragen.

Wie eine mikroskopische Bürste wirkt eine Reinigung durch Ultraschall. In Verbindung mit wässrigen Reinigungsflüssigkeiten hat diese Art der Reinigung einen optimalen Effekt in Entfettungsanlagen. Keine andere Reinigungsmöglichkeit belastet die Umwelt bei Entfettung weniger.

Als Entfettungsanlagen werden auch Spritzreinigungsanlagen eingesetzt. Hoher Druck ermöglicht hierbei einen optimalen Reinigungseffekt bei geringem Einsatz von Reinigungsmitteln. Oft ist eine Abwasserreinigung völlig unnötig, es handelt sich hiermit also um ein sowohl kostengünstiges wie auch umweltfreundliches Reinigungsverfahren.


Entfettungsanlagen | Handhängebahnen | Kammertrockner | Kreisförderer | Lackieranlagen | Oberflächentechnik | Pulverbeschichtung | Pulverbeschichtungsanlagen | Trocknungsanlagen | Vorbehandlungsanlagen